Hebebühne Test - Herzlich Willkommen

Du schraubst gerne mal selbst an deinem Auto?
Die Verwendung eines Wagenhebers ist dir auf Dauer zu lästig?
Du möchtest deine Garage professionell einrichten?

Dann haben wir genau das richtige für dich – Sieh dich gerne bei unserem Hebebühnen Test um und entdecke deine eigene Hebebühne, um all deine Probleme zu lösen.

Der Hebebühne Testsieger

Um deine kostbare Zeit zu sparen, möchte ich dir hier direkt die Testsieger zeigen. Ich selbst verwende diese Hebebühnen regelmäßig und bin komplett begeistert.

Gerade für Einsteiger ist diese Bühne besonders geeignet. Es handelt sich um eine sogenannte Mobile Hebebühne, bzw. ein Kipplift. Das Lift kann spielend leicht unter das Auto geschoben werden und mit einer Handkurbel oder einer Bohrmaschine hochgedreht werden. So ist der gesamte Fahrzeugboden zu erreichen.

Preis: 429,00 € (zzgl. Versandkosten)

Bei unserem Profi Hebebühnen Testsieger handelt es sich um eine hydraulische Scherenhebebühne mit elektrischer Entriegelung. Die Hebebühne ermöglicht ein Arbeiten auf angenehmer Arbeitshöhe. So wertest du deine Garage richtig auf und kannst Wartungsarbeiten sowie Reparaturen an deinem KFZ von nun an selbst erledigen.

Preis: 1.850,00 € (zzgl. Versandkosten)

Weitere Informationen

Sicherlich möchtest du dich vor dem Kauf einer Hebebühne weiter informieren. Schließlich handelt es sich um eine recht hohe Investition, welche gut überlegt sein möchte. Ich selbst stand vor einigen Jahren ebenfalls einmal vor der selben Entscheidung, als ich meine erste eigene Bühne kaufen wollte. Eine wirkliche Anleitung konnte man da leider nirgendwo finden. Daher möchte ich dir mit dieser Seite helfen, sodass du die perfekte Hubbühne für dich findest!

Hier findest du einmal ein Inhaltsverzeichnis, dann kannst du direkt zu dem für dich wichtigen Schritt springen.

Ich wünsche dir viel Freude beim Lesen.

Was ist eine Hebebühne?

Falls du dich nun fragst was eine Hebebühne überhaupt ist, oder wozu du sie benötigst, möchte ich dir hier einige Informationen mitgeben.

Eine Hebebühne ist ein Gerät, welches es dir ermöglicht deinen PKW, dein Motorrad oder deinen Transporter anzuheben. Durch das Anheben und eine damit verbundene bessere Arbeitshöhe können Wartungsarbeiten und Reparaturen nun deutlich besser, schneller und vor allem rückenschonend durchgeführt werden. Wenn du also handwerklich etwas geschickt bist, wird der Werkstattbesuch beinahe überflüssig.

Doch auch wenn es nur darum geht am eigenen KFZ die Sommer- und Winterreifen zu tauschen eignen sich Hebebühnen besonders gut. Die Alternative wäre ein Wagenheber – die Handhabung ist hier aber immer recht aufwendig und bei günstigen Fabrikaten eine äußert wackelige und damit gefährliche Angelengeheit.

Zum Beispiel mit unseren Testsieger für Einsteiger können die Reifenwechsel schnell und einfach vollbracht werden. Gerade im Vergleich zu den Werkstattkosten, die beim Reifenwechsel anfallen würden, hat sich der Anschaffungspreis schnell wieder eingespart.

Der Testsieger für Einsteiger im Video

Entdecke hier unseren Sieger für Einsteiger aus unserem Hebebühne Test in bewegten Bildern. So kannst du deutlich sehen, wie die Funktionsweise von einem solchen Kipplift ist.

Um den Schwerpunkt des Autos richtig zu treffen, sollte das Lift möglichst weit vorne platziert werden. So wird später der Wechsel der Neigung ermöglicht. Die Verwendung einer Bohrmaschine zum justieren der Höhe würde ich dringend empfehlen.

Arten von Hebebühnen

Vor dem Kauf einer Bühne aus unserem Hebebühnen Test solltest du dich ebenfalls mit den verschiedenen Arten von Hebebühnen auseinandersetzen. Im Folgenden werde ich dir die verschiedenen Arten einmal aufzeigen und kurz erklären:

1.  Scherenhebebühne

Eine Scherenhebebühne ist eine recht kostengünstige Alternative zu den klassischen 2-Säulen Hebebühnen, die man aus professionellen Autowerkstätten kennt. Sie eignet sich besonders für die Reifenmontage, Ölwechsel, Lackierarbeiten sowie Wartung und Reparatur. Besonders hervorheben sollte man in diesem Zuge auch die platzsparende und robuste Bauweise von Scherenhebebühnen. Man sollte jedoch dazu sagen, dass die maximal zu erreichende Höhe eher niedrig ist. Somit eignet sie sich besonders für die oben genannten Arbeiten und weniger für Aufwendige Reparaturen am Fahrzugboden. Die niedrige Höhe kann jedoch gerade im privaten Bereich als großer Vorteil gesehen werden, da die Räumlichkeiten in den meisten Garagen nicht für große Hebebühnen ausgelegt sind. Eine Scherenhebebühne ist da häufig genau die richtige Wahl. Erfahre hier mehr über Scherenhebebühnen.

2. 1-Säulen Hebebühne

Die 1-Säulen Hebebühne wird ebenfalls gerne als Alternative zur 2-Säulen Bühne verwendet. Sie verfügt ebenfalls über eine eher platzsparende Bauweise und eignet sich dadurch gerade für den privaten Anwender. Der Vorteil liegt neben der platzsparenden Bauweise darin, dass auch die Seiten des Fahrzeugs gut zu erreichen ist, da die Bühne eben nur an einer Seite ansetzt. Durch diese Technik liegt der Nachteil jedoch, wie die Konstruktion bereits vermuten lässt, beim maximalen Fahrzeuggewicht. Die 1-Säulen Hebebühne ist gerade für kleine bis mittlere Fahrzeuge geeignet. Große Fahrzeuge, wie zum Beispiel Transporter sollten daher eher mit 2 Säulen gehoben werden. Mehr Infos über 1-Säulen Hebebühnen.

3. 2-Säulen Hebebühne

Die 2-Säulen Hebebühne ist der Klassiker unter den Hubbühnen. Man kennt sie aus beinahe allen KFZ-Werkstätten. Das ist natürlich nicht ohne Grund so – die 2-Säulen Hebebühne ist sowohl für kleine, als auch für große Fahrzeuge geeignet. Auch Transporter mit 3-4 Tonnen Fahrzeuggewicht hebt die 2-Säulen Hebebühne problemlos an. Durch ihre robuste Bauweise ist eine maximale Hubhöhe von ca. zwei Metern möglich. Also auch Arbeiten am Unterboden sind somit kein Problem mehr. Du siehst schon, hier handelt es sich um den Alleskönner. Wenn der Platz für eine solche Bühne gegeben ist, handelt es sich hier um eine absolute Kaufempfehlung. Gute 2-Säulen Bühnen sind bereits für unter 2.000€ zu haben. Finde hier die besten Modelle.

4. 4-Säulen Hebebühne

Es lässt sich bereits vermuten, dass eine 4-Säulen Bühne die absolut höchste Standfestigkeit hat. Ein Fahrzeuggewicht von 4 Tonnen sind für diese Konstruktion überhaupt kein Problem und machen Arbeiten am Unterboden spielend leicht möglich. Doch für die meisten liegt der Kaufgrund in einem ganz anderen Bereich. Und zwar werden 4-Säulen Bühnen gerne als Parkhebebühne verwendet, wenn mehrere Fahrzeuge auf kleinem Raum geparkt werden müssen. Hast du  beispielsweise eine kleine Halle, in der Oldtimer überwintern können die Fahrzeuge hier übereinander geparkt werden. Für echte Liebhaber ist dies die optimale Lösung. Hier gelangst du zum Testbericht.

5. Kipplift

Ein Kipplift ist der Einstieg in die Welt der Hebebühnen. Besonders reizvoll für Hobby-Schrauber die mit der Nutzung von einfachen Wagenhebern nicht zufrieden sind. Das Kipplift wird recht weit vorne am Fahrzeug positioniert und dann mittels Handkurbel oder Bohrmaschine angehoben. So hebt sich je nach Neigung entweder die vordere Fahrzeughälfte oder die hintere. Die Neigung kann beim angehobenen Fahrzeug spielend leicht händisch angepasst werden. Gerade wenn wenig Platz vorhanden ist, ist ein Kipplift die optimale Wahl. Wird das Lift längere Zeit nicht genutzt, kann es platzsparend auch hochkant gelagert werden. So passt es problemlos in jede Garage oder unter jedes Carport.

6. Motorradhebebühne

Auch für Motorräder gibt es spezielle Hubbühnen. Diese werden unten am Motorblock angesetzt und heben das Motorrad auf eine angenehme Arbeitshöhe. Ganz gleich, ob du selbst Hand anlegen möchtest bei der Motorrad Reparatur, oder ob du die Bühne einfach für eine optimale Pflege nutzen möchtest. Eine Anschaffung lohnt sich hier garantiert. Ein Top gepflegtes Motorrad ist für die meisten Fahrer beinahe selbstverständlich. Die Pflege wird durch eine spezielle Hebebühne enorm erleichtert. Dazu sind die Motorrad Hubbühnen deutlich platzsparender als für das KFZ und passen somit in nahezu jede Garage.

Der Sieger des Tests für Profis im Video

Auch von unserem Sieger für Profis des Hebebühne Test gibt es ein Hersteller-Video. Ich verwende diese Hebebühne ebenfalls regelmäßig in meiner Garage und bin komplett zufrieden damit.

Wer benötigt eine Hebebühne?

Eine Hebebühne ist nicht nur für Profis geeignet. Auch wenn du in der heimischen Garage, oder sogar nur auf deiner Einfahrt gerne selbst an deinem Auto schraubst, kleine Reparaturen, Wartungsarbeiten oder den alljährlichen Reifenwechsel vornimmst, lohnt sich das Hebebühne kaufen sehr. Doch aufgrund der riesigen Auswahl ist es häufig schwer das richtige Modell zu finden. Aus diesem Grund habe ich diesen Hebebühne Test ins Leben gerufen. In jeder Kategorie habe ich einen Hebebühne Testsieger ausgewählt und möchte dir damit die Kaufentscheidung leichter machen.

Durch die rückenschonende Arbeitshöhe, welche durch die Hubbühnen erreicht wird, lohnt sich die Anschaffung bereits bei der ersten Nutzung. Wenn du dennoch vor den Preisen zurückschrecken solltest, kannst du ja ganz einfach für dich selbst errechnen, wie viel Geld du jedes Jahr in der Werkstatt lässt für kleinere Arbeiten, die du mithilfe einer Hebebühne auch selbst erledigen könntest. Allein die Kosten für den Reifenwechsel, welcher jedes Jahr zwei Mal ansteht, fallen nach dem Kauf bereits weg.

Worauf du beim Kauf achten solltest

Beim Kauf einer Hebebühne solltest du natürlich immer einige wichtige Dinge im Auge behalten. Zu aller erst stellt sich natürlich die Frage, welche Bauweise die richtige für dich ist. Weiter oben habe ich dir bereits die 6 verschiedenen Typen aufgezeigt. Ausschlaggebender Faktor ist hier vor allem der Platz, welcher dir zur Verfügung steht. Gerade im privaten Bereich muss häufig darauf geachtet werden, dass die Hebebühne problemlos in eine standard Garage passt und das Auto nicht droht an der Decke anzustoßen. Daher sind gerade für private Käufer Scherenhebebühnen die richtige Wahl. Sie sind sehr stabil und eignen sich damit ideal als feste Plattform in der Garage. Sollte die Bühne längere Zeit nicht verwendet werden, kann sie im Handumdrehen verschoben und verstaut werden. Eine Verschraubung mit dem Untergrund ist somit nicht nötig. Hast du jedoch etwas mehr Raum zur Verfügung kann über die Anschaffung einer Säulen Hebebühne nachgedacht werden. Stabiler und professioneller sind zwei Säulen, jedoch etwas platzsparender ist eine Säule. Die meisten PKW und auch Kombis können ohne Probleme auch mit einer Säule angehoben werden.

Natürlich ist der Kauf einer Hebebühne immer auch eine Sache des Preises. Für gute hydraulische und mechanische Hebebühnen solltest du auf jeden Fall mit einem vierstelligen Betrag rechnen. Der Einstieg liegt hier bei ca. 1.300 € nach oben hin sind natürlich kaum Grenzen gesetzt. Wenn du jedoch nicht gerade eine richtige Werkstatt einrichtest, würde ich nicht viel mehr als 3.000 € in die Hand nehmen. In diesem Bereich sind schon sehr ordentliche Bühnen zu erwerben.

Klingt das für dich jedoch viel zu teuer, weil du eigentlich nur kleinere Arbeiten erledigen möchtest, kann ich nur die Anschaffung eines Kipplifts empfehlen. Für weniger als 500 € kannst du diese bekommen und die Arbeit macht wirklich Spaß – Gerade weil die Handhabung so simpel und einfach ist.

Fairer Preis

Natürlich sollte der Preis deiner Hebebühne fair sein. Zu billig ist wohl nie die richtige Wahl, aber achte darauf, dass die Bühne nicht zu hochpreisig ist.

Einfache Bedienung

Je öfter du deine Hebebühne nutzt, desto wichtiger ist es. Die Bedienung sollte intuitiv geschehen. Dies ist bei allen Bühnen im Test der Fall.

Maximale Hubhöhe

Die maximale Hubhöhe ist für den Einsatzzweck deiner Hebebühne aus-schlaggebend. Eine rückenschonende Körperhaltung sollte möglich sein.

Gegebener Platz

Nicht jedes Modell passt in alle Garagen. Achte daher dringend auf den dir zur Verfügung stehenden Raum. Gerade die Deckenhöhe entscheidet.

Wo du deine Bühne am Besten kaufen kannst

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob du deine zukünftige Hebebühne lieber im stationären Fachhandel, gebraucht oder online kaufen möchtest. Leider gibt es nur in den wenigsten Ortschaften einen stationären Handel für Hebebühnen. Daher fällt diese Option bei der Mehrzahl der Interessenten raus. Bleibt noch die Wahl zwischen einer gebrauchten Bühne und einer Bühne vom Online-Handel. Ich persönlich habe mit gebrauchten Bühnen leider sehr schlechte Erfahrungen machen müssen. Schon schnell waren einige Teile auszutauschen und zu reparieren – Da kommt keine Freude auf. Und gerade bei den Markenherstellern kann das ordentlich ins Budget gehen. Bei den Online Händlern gibt es natürlich auch schwarze Schafe und man sollte sich immer bestens informieren.

Für mich ist es eine Kombination aus dem stationären und dem Online Händler, bei der ich persönlich am Besten zufrieden bin. Auf dieser Homepage findet ihr viele Modelle von der Wematik GmbH. Es handelt sich hier um einen stationären Händler mit viel Know-How, der nun auch einen Online-Shop betreibt und Kunden aus ganz Deutschland beliefert. Ich war selbst einmal vor Ort und komplett begeistert. Ich kann hier daher eine deutliche Empfehlung aussprechen!

Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest

In den vergangenen Jahren habe ich selbst wirklich viele Fehler im Zusammenhang mit Hebebühnen gemacht. Um dich vor den gleichen Fehlern zu bewahren, möchte ich dir hier in Kürze einige Tipps mitgeben.

Pflegetipps

Hier findest du in Kürze einige wichtige Tipps zur Pflege deiner Hebebühne aus dem Test.

Alternativen zur Hebebühne

Wenn du nun nach der ausgiebigen Recherche zur Schlussfolgerung kommst, dass eine Bühne aus dem dem Hebebühne Test doch nichts für dich ist, kommt eventuell eine Alternative für dich in Frage. Hier kommt dann der Wagenheber ins Spiel. Häufig findest du unter dem Reserverad im Kofferraum deines PKW einen Wagenheber. Ich rate dir diesen wirklich nur im Notfall bei einer Panne zu nutzen. Wenn du jedoch zu Hause an deinem KFZ arbeitest, empfiehlt sich die Nutzung von einem hochwertigen Wagenheber. Meine persönliche Empfehlung ist dieser Rangierwagenheber.